Weitere Informationen

Aktuelle Meldungen und Hintergrundinformationen
Weitere InformationenAktuelle Meldungen und Hintergrundinformationen
FAQ Venture Deals
Wie läuft eine Finanzierungsrunde in der Regel ab?Eine Finanzierungsrunde durchläuft üblicherweise mehrere Phasen. Von der Identifikation des Finanzierungsbedarfs, über die Entwicklung der Equity Story und der Ansprache von Investoren bis hin zum Signing sind einige Herausforderungen zu meistern. Eine detaillierte Erklärung der einzelnen Phasen findest Du in der Abbildung der Deals Reise. Die einzelnen Phasen können und werden dabei zeitlich und inhaltlich häufig ineinander übergehen und sich überschneiden.
FAQ Venture Deals
Wie läuft eine Finanzierungsrunde in der Regel ab?Eine Finanzierungsrunde durchläuft üblicherweise mehrere Phasen. Von der Identifikation des Finanzierungsbedarfs, über die Entwicklung der Equity Story und der Ansprache von Investoren bis hin zum Signing sind einige Herausforderungen zu meistern. Eine detaillierte Erklärung der einzelnen Phasen findest Du in der Abbildung der Deals Reise. Die einzelnen Phasen können und werden dabei zeitlich und inhaltlich häufig ineinander übergehen und sich überschneiden.
Welchen Zeitraum muss Ich für eine Finanzierung einplanen?Wir planen bei einer Finanzierungsrunde in der Regel zwischen drei und sechs Monaten ein. Wie lange die einzelnen Phasen der Finanzierungsrunde dauern, hängt sowohl von externen als auch internen Faktoren ab. Dabei legen wir ein Hauptaugenmerk auf das Thema Investor Readiness. Sind alle Unterlagen bereits aufbereitet, könnt Ihr auch direkt mit der Ansprache der geeigneten Investoren starten und der Prozess kann sich entsprechend beschleunigen. Sollten die Equity Story und der Business Plan noch einen gewissenen Feinschliff benötigen, bevor Ihr mit diesen auf Investoren zugehen könnt, dauert der Prozess entsprechend länger.
Welche Investoren gibt es und welche Art von Investor passt aktuell am besten zu mir und meinem Unternehmen?

Es gibt nicht DEN einen passenden Investor. Welcher Investor zu Dir passt, hängt vor allem von Deinem Geschäftsmodell sowie der Phase Deines Unternehmens ab. Beispielsweise sind klassische Venture Capital-Investoren häufig eher ab der Series A und Later Stage Investments mit am Tisch und Business Angel wiederum eher in der Seed Runde interessant. Auch Corporate Venture Capital und Family Offices können interessante Finanzierungsmöglichkeiten bieten. Grundsätzlich solltet Ihr zunächst immer die Frage stellen, ob Ihr eher einen strategischen oder finanziellen Investor sucht und welchen Investment-Horizont (lang- oder kurzfristig orientiert) dieser verfolgen soll.

Wie spreche Ich Investoren am besten an?Hier kommt Dein Netzwerk oder das Netzwerk von Partnern ins Spiel. Aus der Erfahrung heraus ist es wichtig, dass Du einen direkten Kontakt zum Investor bekommst. Dies kann durch spezielle Investoren-Veranstaltungen geschehen oder durch Partner, die Dich Investoren direkt vorstellen und Dir ein Intro geben. Gerne stehen wir als PwC Venture Deals Team im Rahmen unseres Funding Supports auch mit unserem Investoren Netzwerk für Dich zur Verfügung.
Welche Dokumente und Informationen muss Ich bei der Investorenansprache bereithalten?Investoren erhalten tagtäglich eine Vielzahl an Investment-Anfragen. Daher benötigt es ein adressatengerechtes und aussagekräftiges Pitch Deck, welches die wichtigsten Eckdaten Eures Unternehmens umfasst und Eure Equity Story überzeugend darstellt. Darüber hinaus ist es wichtig, Euren Business Plan auch in konkreten Zahlen darzulegen und Euren Investoren eine strukturierte, bestenfalls integrierte Finanzplanung zur Verfügung zu stellen, die sowohl Eure langfristigen Zukunftserwartungen als auch Euren aktuellen Finanzierungsbedarf widerspiegelt.
Was ist eine sogenannte Due Diligence und wie läuft diese ab?

Due Diligence heißt übersetzt “sorgfältige Prüfung” und genau dies bedeutet sie auch im Rahmen von Finanzierungsrunden. Häufig durch den potentiellen Käufer bzw. Investoren veranlasst, erfolgt vor einer Finanzierung (zumindest ab einer gewissen Investitionssumme) eine detaillierte Analyse Eures Unternehmens. Die Due Diligence erfolgt häufig zu einem fortgeschrittenen Zeitpunkt im Rahmen der Finanzierung, wenn bereits die ersten Gespräch stattgefunden haben und der Investor deutliches Interesse (häufig bereits durch einen sogenannten Letter of Intent signalisiert) an Eurem Unternehmen hat. Bevor sich ein potentieller Käufer bzw. Investor jedoch final für eine Finanzierung entscheidet, wird er das Unternehmen im Hinblick auf die finanziellen, rechtlichen, steuerlichen als auch IT-seitigen Verhältnisse prüfen. Aufgabe des Startups ist es in diesem Kontext die erforderlichen Dokumente möglichst strukturiert und vollständig zur Verfügung zu stellen (ggf. in einem virtuellen Datenraum).

Wie bemisst sich mein Unternehmenswert?Vor allem an der Zukunft Deines Unternehmens. Zur Ermittlung des Unternehmenswertes von Startups stehen - je nach Entwicklungsphase - unterschiedliche Bewertungsmethoden zur Auswahl, welche versuchen den hohen Unsicherheitsfaktor in den Zukunftserwartungen von Startups angemessen zu berücksichtigen. Einige dieser Methoden stellen wir Dir hier ausführlich vor. Wenn Du selbst deinen Unternehmenswert berechnen möchtest, dann hilft Dir das eValuation Startup Tool.

Lerne uns kennen!

Isabel Steurer

Christoph Haß

Auch interessant

PwC NextLevel
Aus cleveren Geschäftsidee eine erfolgreiche Wachstumsstory machen.
PwC Deals
Your Deal is our Deal: Gemeinsam mit Ihnen machen wir Ihren Deal zum Erfolg.
Weitere Informationen
Besuche unsere Subpage weitere Informationen und informiere Dich über aktuelle Meldungen und Hintergrundinformationen rund um das Thema Venture Deals und mehr. 
Folge uns auch auf
PwC verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich verstehe