Über uns

Lerne unser Team kennen
Über unsLerne unser Team kennen
Das Venture Deals Team unterstützt Startups, Investoren oder Multiplikatoren gleichermaßen und das von Anfang an - wir sind der Wegbegleiter wenn es um die Vernetzung von Startups, Scaleups, Corporates und Investoren geht. Wir stehen als Sparringspartner und vertrauensvoller Partner auf dem Weg zum Investment zur Seite. Und weil wir wissen, dass dafür eine Menge Vertrauen notwendig ist, stellt sich das Team gerne vor und überzeugt Euch gerne in einem persönlichen Gespräch davon.
Tim DieckmannDie unternehmerische DNA ist eine Eigenschaft, die Tim Dieckmann an der Gründerszene fasziniert – vielleicht auch deshalb, weil er selbst weiß, wie viel Spaß es macht, zu gründen. Als Partner unseres Geschäftsbereichs Deal Advisory und Venture M&A bei PwC ist Tim ebenfalls unternehmerisch tätig und berät er seit über 15 Jahren Wachstumsunternehmen, Finanzinvestoren und etablierte Unternehmen mit dem Branchenfokus Technologie, Medien & Entertainment.
Zusammen mit Enrico Reiche gründete er den Bereich Venture Deal Advisory. Wir unterstützen bei der Strukturierung und Durchführung von Finanzierungsrunden, M&A-Transaktionen und Exits in junge, schnell wachsende Unternehmen für Gründer, Venture Capital Fonds, Family Offices sowie private und börsennotierte Unternehmen.
Als Intrapreneur etablierte Tim im Jahr 2016 unsere Online Valuation Plattform PwC eValuation und weiß so auch um manche Hürde, die genommen werden muss, wenn Unternehmensstrukturen und Startup-Initiativen aufeinandertreffen. Für diese Innovation gewann sein Team und Tim den durch PwC Global vergebenen Advanced Prototype Award 2017. 
Diese Erfahrungen gibt er auch gerne weiter, zum Beispiel als regelmäßiger Speaker zum Thema Corporate Finance.
Ich empfehle Gründerteams stets drei elementare Dinge: Gerade in der Seed-Runde muss der richtige Investor gefunden werden. Eine möglichst hohe Bewertung ist zweitrangig. Die Persönlichkeit muss dem Startup strategisch und operativ helfen, die nächsten Runden zu überstehen. Zweitens sollten Gründer eine Bewertung in einer frühen Phasen niemals überziehen. Der Druck für die nächste Runde auf ein vergleichbares Niveau zu kommen, kann ein gut funktionierendes Team auseinanderbrechen lassen. Letztlich sollte ein Team immer sehr genau überlegen, wie viel Kapital tatsächlich eingeworben werden muss, um den nächsten Meilenstein zu erreichen. Externe Investoren geben Startups im Vertrauen Geld, dass das Investment auch sinnvoll in einer kurzen Zeit in Arbeit gebracht wird. Zu viel Geld kann schnell zu einer Fehlallokation führen und das Ende des Startups bedeuten.
Enrico ReicheDie Innovationskraft und Dynamik ist es, die Enrico bei Startups jedes Mal aufs Neue inspiriert und vorantreibt das Ecosystem gemeinsam mit den Startups und den Investoren aber auch etablierten Unternehmen weiterzuentwickeln. Mit über 12 Jahren Transaktionserfahrung bringt er als Co-Lead des Venture Deals Teams bei PwC seine Expertise im Bereich Venture Deal execution und Corporate Venture Capital sowie sein Netzwerk ein um Mehrwert sowohl bei Startups, Investoren aber auch etablierten Unternehmen zu schaffen. Gerade diesen Dreiklang, sofern er richtig funktioniert, sieht er als Grundlage für ein weiterhin wachsendes und erfolgreiches Venture Capital Ecosystem. Als Leiter von Raise, dem PwC Fundraising Programm, unterstützt und begleitet er B2B SaaS Startups bei ihrer ersten institutionellen Finanzierungsrunde.Für mich und die meisten Startup-Investoren ist die Innovationskraft von Startups immer wieder auf Neue eine Inspiration. Diese Inspiration gilt es gemeinsam mit dem richtigen Partner in die Tat umzusetzen. Neben der Auswahl des richtigen Partners ist es für mich dann entscheidend die Wachstumsstory auch nach dem erfolgten Investment langfristig zu begleiten und zum Erfolg zu führen.
Isabel SteurerEnthusiasten und Visionäre dabei unterstützen, ihre Ideen in Realität zu verwandeln und zum Erfolg zu führen – das ist es, was Isabel am meisten an ihrer Arbeit begeistert. Im Venture Deals-Team steht sie Startups in Finanzierungsrunden mit ihrer Expertise zur Seite, um diese erfolgreich durch den Investmentprozess zu begleiten. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Bewertung von jungen Wachstumsunternehmen bei M&A-Transaktionen, Exits oder sonstigen Bewertungsanlässen. Daher betreut sie auch international unsere Online Valuation Plattform PwC eValuation und ist erste Ansprechpartnerin für die hier verwendeten Startup-Bewertungsmethoden. Neben ihrem Einsatz für das Venture Deals-Team engagiert Isabel sich als Co-Head von PwC’s Startup Initiative Next Level Süd für das Startup-Ökosystem in Süddeutschland indem Sie Gründer, Corporates und Investoren miteinander vernetzt. Zudem ist Isabel davon überzeugt, dass Startups nicht nur das Potential haben, mit ihren Innovationen erfolgreiche Geschäftsmodelle zu skalieren, sondern auch einen Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft und damit ein besseres „Tomorrow“ leisten.

Ein erfolgreiches Investment zeichnet sich dadurch aus, dass beide Seiten voneinander profitieren. Wenn es das richtige Match ist, haben Startups einen Partner gefunden, der ihnen dabei hilft, die nächsten Entwicklungsschritte bestmöglich zu meistern und Investoren profitieren – sei es strategisch oder finanziell – wiederum von genau diesem Erfolg! 

Venture Capital ist und bleibt Risikokapital, aber eine sorgfältige Investorenauswahl kann für beide Seiten ein wenig „Risiko“ aus der Gleichung nehmen.

ch
Christoph HaßNeue Visionen, Ideen und Herausforderungen sind Christophs Leidenschaft. Der Gründer und Startup Lobbyist ist seit gut 3 Jahren bei PwC und hat sich seitdem auch mit nichts anderem beschäftigt als mit dem Startup Ökosystem. Davor hat Christoph selber eine Firma aufgebaut und ist noch im Beirat von einigen Startups aktiv. Sein Ziel ist es, Startups mit Corporates & Investoren zu vernetzen und den Gründern und Gründerinnen den Rücken frei zu halten, sodass diese sich voll auf die Skalierungs des Geschäftsmodells konzentrieren können. Bei PwC begleitet Christoph vor allem Finanzierungsrunden und ist deutschlandweit bei PwC für die Scale Programme zuständig. Neben dieser Arbeit versucht er sich gesellschaftlich für das Thema Gründertum einzubringen und versteht sich selber als Startup Lobbyist.Ich bin davon überzeugt, dass Investments für junge Firmen ein Wegweiser sind. Davon hängt ab wie schnell und erfolgreich eine Idee wachsen kann. Daher ist es mein Ansporn erst gemeinsam mit den Startups zu überlegen, welches der passende Investor ist, bevor wir dann mit der Ansprache intensiv starten.
Florian NöllWer schon als Schüler das erste eigene Startup gegründet hat, mit 22 Jahren vom Handelsblatt als „Gründungsroutinier“ bezeichnet wurde und einen eigenen Venture Capital Fonds mitaufgebaut hat, kann viel Wissen weitergeben. Florian treibt es an, Verbindungen zu schaffen zwischen der nächsten Unternehmergeneration auf der einen Seite, die mit maximaler Leidenschaft und viel Mut eigene Ideen in die Tat umsetzt und erfahrenen Unternehmern und Managern auf der anderen Seite, die diese Macher ebenfalls mit Leidenschaft sowie Wissen, Kapital und ihrem guten Namen unterstützen. Und davon natürlich auch selbst profitieren: Denn neben dem Zugang zu neuen Technologien und Geschäftsfeldern kann ein Startup die unternehmenseigenen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten erleichtern. Dass die Win-Win-Situationen nicht nur in der Theorie möglich sind, sondern dass es dafür viele Praxisbeispiele gibt, weiß Florian Nöll aus seiner tiefen Kenntnis des deutschen Startup-Ökosystems, die er sich als langjähriger Vorsitzender des von ihm gegründeten Startup-Verbandes angeeignet hat. Auch heute noch berät er die Bundesregierung in Fragen der Digital- und Startup-Politik.Ich bin davon überzeugt, dass aus der Zusammenarbeit zwischen den Marktführern von heute und Startups die erfolgreichsten Innovationen entstehen.
Saul Nowotny

Ein gegenseitiges Verständnis der Vertragsparteien steht für Saul an erster Stelle, wenn es darum geht bei Venture Deals eine Win-Win Situation zu erzeugen. 

Die wichtigste Eigenschaft eines externer Berater in Sauls Augen: Authentizität und Erfahrungen aus der realen Welt, die mit Gründern, Investoren und Unternehmen gleichermaßen geteilt werden. Und für beides steht Saul, der bevor er zu PwC kam, selbst zwei Startups gegründet und in der Folge die Corporate Venture Aktivitäten für ein großes DAX-30-Unternehmen mit aufgebaut hat. Als dann die Distributed-Ledger-Technologien an Zugkraft gewannen, trat Saul einer Blockchain-Beratungsfirma bei, um deren Investitionsbemühungen zu leiten, bevor er zu einer internationalen Bank wechselte, wo er als Vizepräsident für die Technologiebranche tätig war.

Saul hat einen Master-Abschluss in Finanzwirtschaft von der WHU - Otto Beisheim School of Management und verfügt über ein umfangreiches Netzwerk aus Gründern, Investoren und vielen mehr! 
Neben einem fantastischen Team und einem innovativen Produkt, welches das Potenzial hat, die Welt zu verändern, ist die Finanzierung einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg von Unternehmensgründungen und muss stets im Auge behalten werden.
Einen erfahrenen Partner an Bord zu haben, der bereit ist, seine Anreize mit denen des Unternehmens abzustimmen, kann das Gründerteam enorm entlasten.  Denn ihr konzentriert Euch nur auf das Wesentliche - den Aufbau und die Skalierung Eures Unternehmens, das für seine Kunden einen enormen Mehrwert schafft.

Auch interessant

PwC NextLevel
Aus cleveren Geschäftsidee eine erfolgreiche Wachstumsstory machen.
PwC Deals
Your Deal is our Deal: Gemeinsam mit Ihnen machen wir Ihren Deal zum Erfolg.
Weitere Informationen
Besuche unsere Subpage weitere Informationen und informiere Dich über aktuelle Meldungen und Hintergrundinformationen rund um das Thema Venture Deals und mehr. 
Folge uns auch auf
PwC verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich verstehe